Unser Verein

Der IG Eifelbiker – Biker helfen Kindern e.V.

Entstanden ist die IG ursprünglich aus dem Eifeler Bikerstammtisch „Highlander-Motorradtourer-Eifel“.
Was mit nur ein paar Motorradfahrern am Fronleichnam Wochenende 1999 am alten Bahnhof in Lissendorf angefangen hat, ist mittlerweile auf dem Burgberg  zu einem schönen familiären Bikerwochenende geworden.Dazu gekommen ist seit einiger Zeit auch, das Rock Event „Rock om Berg“ am Samstag der Eifel Biker Week.
Ursprünglich waren es nur Motorradfahrer, welche die Eifel Biker Week ausgerichtet haben. Doch mittlerweile helfen Privatpersonen, Firmen und Vereine bei dem Kinderhilfsprojekt  mit.
Als wir nach einem Frühjahrsputz auf dem Burgberg , gemeinsam am Lagerfeuer gesessen haben, wurde von allen beschlossen, dass das Geld, welches übrig bleibt, krebskranken, behinderten und in Not geratenen Kindern in der Region Eifel – Ardennen zu Gute Kommen sollte, nach dem Motto:
Moped fahren , Spass haben, Party machen und helfen.
So wurde das Kinderhilfsprojekt geboren.

Warum ist die IG Eifelbiker eigentlich nicht so bekannt?
Zum Einen liegt es wohl daran, dass ein Großteil der Presse uns meidet wie der Teufel das Weihwasser, aber zum anderen aber wohl eher an der Tatsache, das wir versuchen die Kinder und deren Familien schützen , und dieses nicht an die große Glocke hängen.
Wir reden nicht dumm rum, wir tun was !!!

Was tun wir eigentlich?
Wir übernehmen Kosten und Behandlungen, die notwendig sind, Sinn machen und doch von keinem Träger gezahlt werden.
Wir finanzieren und führen ggf. notwendige Baumassnahmen durch ,die ein nahezu normales bzw. ein barrierefreies Leben der Kinder ermöglichen.
Wir helfen und unterstützen die Familien bei Problemen mit den Komunen und Versicherungsträgern.
Wir sind Hilfs und Ansprechpartner für Kinder, die in Not geraten sind (häusliche Gewalt und sexueller Missbrauch). Mehr dürfen wir diesbezüglich hier aus Sicherheitsgründen nicht bekannt geben.
Und vieles mehr. Das ist aber immer abhängig , ob wir laut Satzung helfen dürfen und es zum Vorteil in jedlicher Form für das Kind und deren Familie ist.
Aber es ist egal ob wir helfen können oder nicht, wir lassen keinen im Regen stehen.
Es gibt immer eine Lösung. Man muss nur wissen Wie !

Was tun , wenn Sie betroffen sind oder aber jemanden kennen , der unsere Hilfe benötigen könnte

Ganz einfach. Wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren 1. Vorsitzenden, ob per email, Telefon oder persönlich , er hilft  Ihnen diskret gerne weiter und steht Ihnen  mit Rat und Tat zur Seite .

Wie finanziert der Verein ihre Hilfen?
  • Aus den Erlösen der durchgeführten Veranstaltungen
  • Spenden aus der Bevölkerung
  • Sponsoring und Unterstützung von Firmen
  • In Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisatoren

Wollen Sie noch mehr über den Verein und ihr Schaffen erfahren, fragen Sie einfach per Email, Telefon oder persönlich beim 1.Vorsitzenden Michel Schmitz nach.